Filmempfehlungen

  • Kinderfilm des Monats

  • zu Events und Veranstaltungen

Film des Monats Februar 2018

Zoomania
Byron Howard / Rich Moore, USA 2015
104 Min., f., Animationsfilm
Freundschaft, Minderheiten, Vorurteile, Toleranz, Solidarität, Glück, Identitätsfindung, Abenteuer, Heimat, Mut
ab 6 Jahren

Eine junge Häsin tritt in Zoomania voller Ehrgeiz ihre neue Stelle in einem Polizeirevier an. Doch in der großen Metropole nimmt sie keiner ernst. Zusammen mit dem schlauen Jungfuchs Nick Wilde kommen beide einer Verschwörung auf die Spur. Das Medium ist auch als Download verfügbar.

Der Film ist sowohl analog unter der Signatur DVS950 sowie auch als Download im Ökumenischen Medienladen verfügbar.

Film des Monats Januar 2018

Mullewapp - Eine schöne Schweinerei
Tony Loeser / Theresa Strozyk, Deutschland / Luxemburg 2016
79 Min., f., Animationsfilm
Tiere, Freundschaft, Zivilcourage, Solidarität
ab 6 Jahren

Schwein Waldemar freut sich darauf, seine Geburtstagstorte mit den Partygästen zu verspeisen,
doch da kommt unerwarteter Besuch: Das Wildschwein, Horst von Borst, und seine Bande wollen ein Stück vom Kuchen abhaben und schon beginnt ein wilder Kampf um die Torte.

Das Medium ist sowohl analog unter der Signatur DVS990 sowie auch als Download im Ökumenischen Medienladen verfügbar.
In der Bibliothek kann über den Film unter der Signatur Afiu 315 Arbeitsmaterial für Kita und Grundschule entliehen werden.

Film des Monats November 2017

Königreich Arktis
Adam Ravetch / Sarah Robertson, USA 2007
84 Min., f., Dokumentation
FSK: 6

Hautnah und spannend zeigt die Kamera die zwei tierischen Stars, das Eisbärenmädchen Nanu und das Walrossmädchen Seela, wie sie sich von verspielten, frech und wagemutigen Kleintieren zu unzähmbaren Jungtieren entwickeln, die sich der Natur anpassen und neue Wege gehen müssen. Über 15 Jahre arbeiteten die Filmemacher, das Ehepaar Adam Revetch und Sarah Robertson an der Fertigstellung dieser Produktion von National Geographic Films und die Geschichte der beiden im Mittelpunkt stehenden Arktis-Bewohner in kindgerechter Weise.

Der Film hat die Signatur DVK586 im Ökumenischen Medienladen.

Film des Monats Oktober 2017

Mein Freund Knerten
Asleik Engmark, Norwegen 2009
71 Min., f., Spielfilm, FSK: 6
Empfohlen ab 6 Jahren

Lillebror zieht mit seinen Eltern von der Stadt aufs Land. Aber in der Einöde gibt es zunächst niemanden, mit dem man spielen könnte. Doch Knerten der Holzfreund leistet im Gesellschaft. Von nun an lässt es sich herrlich zu zweit spielen und Streiche aushecken.
Kinder, Freundschaft, Identität, Familie

Im Ökumenischen Medienverleih hat der Film die Nummer DVS682. In der Bibliothek kann unter der Signatur Afiu 96 ein Filmheft für den Unterricht entliehen werden.

Der Film ist außerdem Preisträger der Stuttgarter Kinderfilmtage 2009.

Film des Monats August & September 2017

Der wunderbare Wiplala
Tim Olihoek, Niederlande 2014
97 Min., f., Spielfilm
ab 8 Jahren

Johannes, der Sohn im Hause der Familie Blom, fühlt sich in der dreiköpfigen Familie von Vater und Schwester Nella Della oft vernachlässigt und unterschätzt. Eines Nachts hört er Geräusche aus der Küche und findet die Familienkatze Fliege versteinert vor. Und dann geschieht es: Plötzlich steht ein Winzling, kaum fingergroß vor ihm – der Wiplala. Mit seinen noch nicht ganz ausgereiften Zauberstückchen stellt der Wiplala die Welt der Familie Blom total auf den Kopf.

Der ideale Film fürs Ferienlager.

Den Film können Sie unter der Signatur DVS954 im Ökumenischen Medienladen entleihen.

Film des Monats Juli 2017

Auf Augenhöhe
Evi Goldbrunner / Joachim Dollhopf, Deutschland 2016
95 Min., f., Spielfilm, ab 10 Jahren
Außenseiter, Behinderte Menschen, Vorurteile, Familie, Toleranz, Inklusion, Diskriminierung, Mobbing
ab 10 Jahren

Der zehnjährige Michi lebt in einem Kinderheim. Als er einen Hinweis auf seinen vermissten Vater entdeckt, macht er sich voller Aufregung auf die Suche nach einem starken Mann, der ihm ein Zuhause gibt. Umso enttäuschter ist er, als er ihm endlich gegenüber steht: Tom ist kleinwüchsig und sogar kleiner als Michi selbst. Auch Tom ist geschockt von seiner unverhofften Vaterschaft. Schließlich nähern sich die beiden an und begegnen sich auf Augenhöhe. Aber Tom ist nicht Michis Vater und der Junge muss zurück ins Kinderheim. Doch Michi findet einen Weg, bei Tom bleiben zu können.

In der Bibliothek kann zum Film unter der Signatur Afiu 337 ein Filmheft mit Materialien für die schulische Bildung ab Klasse 3 entliehen werden. Der Film hat im Ökumenischen Medienladen die Signatur DVS989 und steht auch zum Download oder streamen bereit.

Film des Monats Juni 2017

Leon und die magischen Worte
Dominique Monféry, Frankreich 2010
74 Min., f., Animationsfilm, FSK: o.A.
Kinder, Schule, Märchen, Bildung
ab 6 Jahren

Der siebenjährige Leon ist ein glühender Verehrer von Geschichten und Märchen – nur selbst lesen kann er immer noch kaum ein Wort. Als seine geliebte Tante Elenor stirbt, hinterlässt sie Leon ihre wertvolle Märchenbibliothek. Als er zustimmt, alle Bücher zu verkaufen, entdeckt er, dass all seine Freunde aus den Märchen lebendig sind. Jetzt gilt es, sie zu retten und dazu muss er lesen lernen.

Der Film hat die Mediennummer DVS659 im Ökumenischen Medienladen und ist mit den öffentlichen Verleihrechten erwerbbar. Das didaktische Zusatzmaterial ist auf der DVD vorhanden.

Film des Monats Mai 2017

Alfie, der kleine Werwolf
Joram Lürsen, Niederlande 2011
88 Min., f., Spielfilm
Identität, Familie, Toleranz, Märchen
ab 8 Jahren

Alfie ist ein zarter Junge mit blonden Haaren. In der Vollmondnacht vor seinem Geburtstag verwandelt er sich plötzlich in einen gefährlichen Werwolf. Am Morgen ist Alfie wieder ein braver Junge. Doch beim nächsten Vollmond verwandelt sich Alfie wieder in einen Werwolf. Bald weiß sein Bruder Timmie Bescheid. Beide Jungs versuchen zu verhindern, dass ihre Eltern davon erfahren. Als die Sache ans Licht kommt, stellen sich seine Eltern bedingungslos hinter Alfie. Ein Film, der Mut macht zum Anderssein zu stehen.

Im Ökumenischen Medienladen gibt es den Film unter der Signatur DVS823 zu entleihen.

Film des Monats April 2017

Mama Muh und die Krähe
Igor Veyshtagin, Schweden / Deutschland / Ungarn 2009
74 Min., f., Animationsfilm, FSK: o.A.
Tiere, Freundschaft, Konflikte, Abenteuer, Zusammenleben
ab 5 Jahren

Mama Muh ist eine sehr außergewöhnliche Kuh. Sie wagt sich an für Kühe unmögliche Dinge wie Radfahren, Tanzen, Klettern. An einem Sommertag trifft Mama Muh auf Krah, einen Krähenmann und schließt mit ihm Freundschaft. Krah stellt allerdings diese seltsame Freundschaft zu der etwas verrückten Kuh immer wieder in Frage. Mama Muh dagegen lässt sich nicht beirren und hält an der Freundschaft zu Krah fest, selbst als dieser ihr immer wieder zu verstehen gibt, dass sie nicht zusammenpassen.
Animationsfilm nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Jujja und Tomas Wieslander.

Der Film bekommen Sie im Ökumenischen Medienladen unter der Signatur DVS670.

Film des Monats März 2017

Kauwboy - Kleiner Vogel, großes Glück    
Boudewijn Koole, Niederlande 2012
78 Min., f., Spielfilm, FSK: 6
Tod, Einsamkeit, Familie, Verantwortung, Geborgenheit, Trauer

ab 8 Jahren

Jojo findet ein Dohlenküken, das er heimlich gegen den Willen seines herrischen Vaters aufzieht, weil er mit ihm wie mit einem Freund reden kann. Eines Tage trifft Jojo Yenthe, ein Mädchen aus seinem Sportverein. Yenthe stellt dem einsamen Jungen keine Fragen, sondern ist einfach für ihn da. Als sie ihm jedoch eines Tages erzählt, dass sie die Wahrheit über seine Mutter kenne, bricht für den Jungen eine Welt zusammen. Der gefürchtete Vater erweist sich plötzlich als Helfer in der Trauer.
Durchblick-DVD mit umfangreichem Bonusmaterial auf der ROM-Ebene.

Den Film gibts mit der Signatur DVS777 im Ökumenischen Medienladen zu entleihen, die Bibliothek hat unter der Signatur AFIU197 das passende Arbeitsheft für den Unterricht.

Film des Monats Februar 2017

Ephraim und das Lamm
Yared Zeleke, Äthiopien u.a. 2015
91 Min., f., Spielfilm

Ephraim muss ganz schön viel verkraften: seine Mutter ist gestorben, der Vater arbeitet in der Großstadt und in der Ersatzfamilie bei Verwandten gibt es nur Ärger. Ephraim ist als Feldarbeiter kaum zu gebrauchen, aber er kann gut kochen, aber das zählt in den Augen seines Onkel nicht. Trost findet der von Heimweh geplagte Junge bei seinem Schäfchen Chuni, das er von seiner Mutter geerbt hat. Als der Onkel ihm befiehlt, Chuni zum nächsten Feiertag zu schlachten, zeigt der einfallsreiche Ephraim, was wirklich in ihm steckt und rettet das Lämmchen.

Bestellnummer DVS945 im Ökumenischen Medienverleih.

Film des Monats Januar 2017

Wintertochter
Johannes Schmid, Deutschland / Polen 2011
90 Min., f., Spielfilm, FSK: 12

In der Welt der zwölfjährigen Kattaka ist alles in bester Ordnung. Als sie durch einen überraschenden Telefonanruf, der eigentlich ihrer Mutter galt, erfährt, dass ihr Papa lediglich ihr Adoptiv-Vater und ihr Erzeuger ein russischer Seemann aus Wladiwostok ist, bricht ihre Welt zusammen. Sie ist dermaßen wütend, dass ihre Eltern sie so viele Jahre belogen haben, dass sie sich allein nach Stettin in Polen aufmachen möchte - denn dort liegt das Schiff, auf dem ihr leiblicher Vater arbeitet, vor Anker.

Der Ökumenische Medienladen hat diesen Film unter der Bestell-Nummer DVS728 im Verleih.

In unserer Bibliothek finden Sie außerdem Begleitmaterial zu dem Film (Signatur AFIU 120 und AFIU 123)