Augen und Ohren auf! Musik im Film

Die hier aufgeführten Filme beziehen sich auf das diesjährige Motto der Stuttgarter Kinderfilmtage.

Der Zirkus

Regie: Charlie Chaplin · USA 1928 · 71 Minuten · empfohlen ab 8 Jahren

Als der Vagabund Charlie vor einem Polizisten flieht, verirren sich beide zufällig in eine Zirkusmanege. Das Publikum ist begeistert von der unfreiwilligen Darbietung der beiden, und Charlie wird fortan als Zirkusclown und Hochseilartist engagiert. Er verliebt sich unsterblich in die Tochter des Zirkusdirektors, doch wie kann er das Herz seiner Angebeteten gewinnen? Ein Stummfilmklassiker mit viel Herz und einem urkomischem Charlie Chaplin.

Innenstadt Kinos, Metropol 2, Dienstag, 5.12., 10.30 Uhr

Vorstadtkrokodile 2

Regie: Christian Ditter · Deutschland 2010 · 90 Minuten · empfohlen ab 9 Jahren

Eigentlich könnte alles perfekt sein: Es sind Ferien und die Vorstadtkrokodile haben in einem stillgelegten Bergwergstollen ein neues, cooles Hauptquartier gefunden. Außerdem haben sich Maria, die Schwester von Anführer Olli, und Hannes ineinander verliebt. Alles in Butter? Nein, denn der neue Fall bedroht die Existenz der Bande.

TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Mittwoch, 6.12., 10.30 Uhr

Fantasia

© Shutterstock

Walt Disney Film · USA 1940 · empfohlen ab 6 Jahren

Fantasia ist der dritte abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt Disney Studios, aus dem Jahr 1940. Der gesamte Film wird von klassischer Musik begleitet (gespielt vom Philadelphia Orchestra, das von Leopold Stokowski dirigiert wird). Micky Maus spielt den Zauberlehrling, Dinosaurier tanzen zu Strawinsky, Pilze zu Tschaikowsky, und Ponchiellys "Tanz der Stunden" wird zu einem Ballet der Nilpferde. Entstanden ist ein technisch perfekter, einfallsreicher und höchst unterhaltsamer Trickfilm.

Innenstadt Kinos, Metropol 2, Mittwoch, 6.12., 10.30 Uhr

The Contest – In geheimer Mission

Regie: Martin Miehe-Renard · Dänemark 2013 · 93 Minuten · empfohlen ab 8 Jahren

Für das Landkind Karl ist der Umzug nach Kopenhagen wie die Reise in eine neue Welt. Doch seine Mitschülerin Sawsan hilft ihm, sich zurecht zu finden. Beide machen total gerne Musik. Als Sawsans Vater ihr verbietet, zu einem Talentwettbewerb im Fernsehen zu gehen, hecken sie gemeinsam einen Plan aus. Bald schon sucht ganz Dänemark nicht nur einen Superstar.

TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Dienstag, 5.12., 14.30 Uhr und Sonntag, 10.12., 14.30 Uhr